Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Golem.de

Petya-Ransomware: Maersk, Rosneft und die Ukraine mit Ransomware angegriffen

Di 27 Jun 2017 17:01:00 CEST
Die Reederei Maersk, der russische Staatskonzern Rosneft und zahlreiche Behörden und Unternehmen in der Ukraine: Sie alle sind einen Monat nach Wanna Cry Ziel eines neuen Angriffs mit Ransomware. Genutzt wird eine Variante von Petya, der Verbreitungsweg ist bislang unklar. (Ransomware, Internet)

Nach Einigung: Bündnis hält Facebook-Gesetz weiterhin für gefährlich

Di 27 Jun 2017 16:44:00 CEST
Die Änderungen haben die Kritiker nicht besänftigt. Sie sehen durch das Gesetz zur Bekämpfung von Hasskommentaren noch immer die Meinungsfreiheit bedroht. Doch der Abstimmungstermin steht schon fest. (Facebook, Video-Community)

SNES Classic Mini: Nintendo produziert zweite Retrokonsole in höherer Stückzahl

Di 27 Jun 2017 16:11:00 CEST
Das für Ende September 2017 angekündigte SNES Classic Mini soll nicht lange, aber in deutlich höherer Stückzahl produziert werden als sein Vorgänger NES Classic Mini. Mittlerweile gibt es im Netz auch schon Spekulationen darüber, welche Konsole von Nintendo als nächstes im Mini-Format aufgelegt wird. (Nintendo, Games)

5 GHz: T-Mobile startet LTE-U im WLAN-Spektrum mehrerer US-Städte

Di 27 Jun 2017 15:16:00 CEST
LTE-U ist bereits in sechs US-Städten verfügbar. Zudem testet der Mobilfunkbetreiber T-Mobile bereits LAA (License Assisted Access) und hat laut eigener Aussage 741 MBit/s erreicht. (T-Mobile, Telekom)

Dirt 4 im Test: Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister

Di 27 Jun 2017 14:31:00 CEST
Hohe Zugänglichkeit und trotzdem Realismus pur auf der Piste: Dirt 4 versucht den Spagat und will Rennprofis mit teurem Lenkrad ebenso packen wie den Gelegenheitsfahrer. Der Plan geht auf - allerdings mit Abstrichen bei Präsentation und Abwechslung. Ein Test von Thorsten Wiesner (Dirt, Spieletest)

Ende der Störerhaftung: Koalition ersetzt Abmahnkosten durch Netzsperren

Di 27 Jun 2017 14:20:00 CEST
Im dritten Anlauf soll es nun endlich Rechtssicherheit für Betreiber offener WLANs geben. Nach dem Wegfall der Störerhaftung ist aber unklar, wie umfangreich Netzsperren durchgesetzt werden. (Störerhaftung, WLAN)


 


 


 

 

News